Welt Cup Veysonnaz

Am Samstag den 08.03.14 konnte ich nach Veysonnaz reisen um dort am Welt Cup teilzunehmen. Ich freute mich eine neue Erfahrung zu machen. Der Welt Cup Kurs war beeindruckend. Extrem breit und anspruchsvoll, jedoch nicht in technischer Hinsicht, sondern eher für den Kopf. Der Start war steil und man musste schnell mit den Beinen arbeiten. Für mich war die Startsektion eine Überwindung, da man im Vergleich zum Europa Cup eine sehr hohe Geschwindigkeit hatte. Die Trainings am Welt Cup waren für mich super, ich konnte viel von den anderen Fahrern lernen und versuchte dies bei mir auch umzusetzen. Am Montag waren die Qualifikationsläufe. Sowohl der erste Qualifikationslauf, wie auch der Zweite waren nicht gut. Ich war ein bisschen verkrampft und hatte ein wenig Respekt vor den hohen Geschwindigkeiten. Dies führte dazu, dass ich meine Läufe jeweils mit „gezogener Handbremse“ absolvierte. Leider reicht ein solcher Lauf im Welt Cup nicht um die Qualifikation für die Heats zu erreichen. Alles in allem war es ein gutes Wochenende, ich konnte viel von den anderen Fahrern lernen, hatte aber auch die Möglichkeit mehr über mich zu erfahren.

Bis bald, Kevin

Veysonnaz_startline

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: