Open Davos

Am Wochenende vom 22./23. Februar fuhr ich ein Open Rennen in Davos. Dieses Rennen war für mich wichtig um nach den vielen Ausfällen im Januar und anfangs Februar wieder einmal eine Startnummer zu tragen. Ich hoffte auch mit der Teilnahme an einem Rennen wieder in einen Rhythmus zu kommen. Das erste Mal in diesem Winter war es an zwei Renntagen aufeinander sonniges Wetter. In der Kategorie Open Men waren wir nur etwa zwölf Fahrer. Ich hatte das Glück die meisten Swiss Snowboard Points zu haben und konnte deswegen in jedem Heat als erster den Startlatz auswählen. Am Samstag war die Organisation des Rennens nicht reibungslos. Dies führte dazu, dass wir von acht Uhr morgens bis um 17.30 auf der Piste waren. Das lange warten und die Kälte waren anstrengend. Ich schaffte es trotz dieser Strapazen mich durchzusetzten und das Rennen für mich zu entscheiden. Nach dem Sieg am Samstag war ich motiviert am Sonntag meine Leistung vom Vortag zu bestätigen. Der Sonntag begann gut, es war bereits am morgen wunderschönes Wetter. Nach zwei Trainingsläufen bereitete ich mich auf die Heats vor. Es gab jedoch ein Problem, fälschlicherweise hatte mich der Verantwortliche von der Starterliste gestrichen, obwohl ich meine Startnummer abgeholt hatte. Diesen Fehler korrigierte er sofort, nachdem ich ihn darauf aufmerksam gemacht hatte.  Von diesem Moment an lief alles reibungslos. Die Organisation am Sonntag war wirklich perfekt und wir waren bereits um zwei Uhr fertig mit der Siegerehrung. Ich gewann auch am Sonntag und mein Ziel, in den Rhythmus zu kommen, konnte ich auch erreichen. Insgesamt war es ein super Wochenende zur Vorbereitung für die nächsten Rennen.

 

Bis bald,

Kevin

Photo Feb 23, 5 47 18 PM

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: