Weltcup Feldberg 2016

Letztes Wochenende war ich in Feldberg an einem Weltcup Rennen. Nach zwei super Trainingstagen konnte ich am Sonntag den Weltcup fahren. Vor meinem ersten Qualilauf war ich sehr nervös und ich verkrampfte mich dadurch. Im zweiten Qualilauf konnte ich mich deutlich verbessern, jedoch reichte es trotzdem nicht für die Finals. Das Resultat war Platz 62. Trotz dem bescheidenen Ergebnis kann ich viele Erfahrungen mitnehmen. Nun weiss ich, wo ich in der Rennsituation noch an mir arbeiten muss und wo meine Stärken sind.

Trainingsheat:

Diese Woche geht es bereits weiter mit zwei Europacups in Grasgehren. Endlich geht es los mit der Rennsaison =)

Bis bald, euer Kevin

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: